UTAX mit neuen A3-Modellen im Kernsegment       

DIN-A3-s/w-Multifunktionssysteme 256i/306i sind besonders anwenderfreundlich – Ideale MFP-Lösung für den Arbeitsplatz und kleine Teams – Neue HyPAS-Schnittstelle erhöht Wettbewerbsvorteile im Projektgeschäft

Norderstedt, 20.06.2012. Mit zwei neuen s/w-MFP erneuert die  UTAX GmbH, Spezialist von Druck- und Multifunktionssystemen (MFP) sowie Softwarelösungen im Dokumentenmanagement, ihr Portfolio im Einstiegssegment. Die beiden Systeme mit 25 bis 30 Seiten pro Minute sind ab Juni bzw. Juli verfügbar. Damit knüpft UTAX an eine strategisch wichtige Produktfamilie aus dem Jahr 2011 an, die das Konzept Einfachheit und Bedienerfreundlichkeit in den Vordergrund stellt. Diese wird jetzt noch durch eine integrierte Schnittstelle zur Anbindung externer Software erhöht. Über die so genannte HyPAS-Schnittstelle können Anwender zum Beispiel Archivierungs- und Texterkennungssoftware auf den Systemen installieren. Für UTAX-Fachhändler ist die HyPAS-Funktionalität vor allem in Projektgeschäften ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, wo ein Produktmix aus HyPAS-fähigen Systemen gefragt ist.

Ganz in Weiß und mit farbigem Touch-Panel präsentieren sich die digitalen DIN-A3-s/w-Multifunktionssysteme (MFP) 256i/306i mit 25 und 30 Seiten pro Minute. Zur serienmäßigen Ausstattung gehört die Kopier-, Farbscan- und Druckfunktionalität, automatischer Originaleinzug, Duplexeinheit, Job Separator und 600 Blatt Papiervorrat. Das Besondere an der Produktfamilie ist der Konzeptgedanke „Einfachheit“. Für den Nutzer bedeutet dies höchstmöglichen Komfort, denn die Systeme sind bereits vorkonfiguriert und mittels eines intelligenten Installationsprinzips sofort einsatzbereit.

Dank der neuen HyPAS-Schnittstelle sind die Systeme jetzt zusätzlich lernfähig und können analog zur Unternehmensentwicklung mit Softwarelösungen ausgestattet werden. Diese verbessern den digitalen Dokumenten-Workflow und sind auf die Bedürfnisse des Nutzers und die Anforderungen von Projekten abgestimmt. Um HyPAS-fähige Lösungen anbieten zu können, kooperiert UTAX unter anderem mit Herstellern wie ABBYY und bietet das Texterkennungsprogramm Scan2OCR sowie die unternehmenseigene Follow-Me-Printing-Lösung aQrate an.  

Intuitives, ökologisches Produktkonzept
Weitere anwenderfreundliche Merkmale sind die intuitive und selbsterklärende Bedienung am Touch-Panel. Ein Schnelleinstellungsassistent führt Schritt für Schritt durch die Anwendungen, so dass das System ohne Schulung sofort in Betrieb genommen werden kann. Für mehr Sicherheit sorgt ein USB-Host, über den externe Daten netzwerkunabhängig gedruckt und gescannt werden können. Möglich ist zudem die Funktion „Vertrauliches Drucken“, die den Ausdruck erst nach Eingabe einer PIN freigibt. Dies sind wichtige Funktionen für Branchen, die täglich mit vertraulichen Daten arbeiten, wie zum Beispiel für den Finanz- und Versicherungssektor. Dass die Systeme keine Festplatten besitzen und Daten somit nicht gespeichert oder illegal abgerufen werden können, macht sie für datensensible Unternehmen noch attraktiver.

Mit einem Stromverbrauch im Ruhemodus von 0,9 Watt, einem sehr niedrigem TEC-Wert (durchschnittlicher Verbrauch in KW/Woche) von 1,531 (256i) und 1,863 für (306i) sowie einer automatischen Duplexfunktion sparen die beiden neuen UTAX-Modelle Energie und Papier. Sie sind damit nicht nur besonders umweltfreundlich, sondern  auch kosteneffizient. Verarbeitet werden Papiergewichte bis 256g/m², so dass unterschiedlichste Dokumente erstellt werden können, ob Postkarte, Rechnung oder  Präsentation. Optional sind ein Finisher und ein Faxsystem verfügbar.

Einsatzmöglichkeiten
Mit den neuen DIN A3-s/w-Modellen können UTAX-Fachhändler  vor allem dort punkten, wo einfach bedienbare Einzelgeräte gefragt sind, die auch kleine Auflagen wirtschaftlich drucken. Einsatzmöglichkeiten sind denkbar direkt am Arbeitsplatz von Teams, am Empfang und Sekretariat. Der einfache Konzeptansatz eignet sich auch besonders für Selbständige, Praxen und Kanzleien oder Start-Up-Unternehmen.

Das UTAX-MFP 256i ist ab sofort über das zertifizierte Fachhändlernetzwerk verfügbar, das Modell 306i ab Juli 2012.

Kontakt:
UTAX GmbH
Simone Brett-Murati
Tel.: 040/52849-243
Email: sbrett-murati@utax.de

Public Relations v. Hoyningen-Huene & Partner
Antje Strohkark
Tel: 040/416208-14
Email: as@prvhh.de

Über UTAX:
Die UTAX GmbH mit Sitz in Norderstedt bei Hamburg hat sich auf den Vertrieb von hochwertigen Druck- und Kopiersystemen spezialisiert. Das breite Produktportfolio umfasst Hard- und Software, wie Kopier-, Druck- und Multifunktionssysteme (MFP) für den Büro-Arbeitsplatz bis hin zu Großflächensystemen für professionelle Anwendungen. Maßgeschneiderte Konzepte sowie ganzheitliche Beratung für effizientes Dokumentenmanagement in Unternehmen werden mit dem Konzept UTAX Document Consulting angeboten. In Deutschland wird die Marke UTAX über ein Netz aus über 200 autorisierten Vertragshändlern vertrieben. International agiert das Unternehmen in über 40 Ländern der EMEA-Region. Für UTAX sind ca. 130 Mitarbeiter tätig und das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der TA Triumph-Adler GmbH.