Neues überregionales Servicekonzept für UTAX-Vertriebspartner       

Fachhändler können ab sofort auf die Servicestrukturen und -leistungen der TA Triumph-Adler GmbH zurückgreifen – Neuer Dienstleistungskatalog noch im ersten Quartal 2014 verfügbar: Logistik, Roll-out, Wiederaufbereitung deutschlandweit buchbar über einen Ansprechpartner – UTAX auf der CeBIT: Halle 3, Stand-Nr J05

Norderstedt, 10.03.2014. UTAX-Vertriebspartnern steht ab sofort die gesamte Serviceorganisation der TA Triumph-Adler GmbH zur Verfügung. Das heißt, sie können Leistungen wie Serviceeinsätze, Bestellung von Verbrauchsmaterial, Vorinstallation, Roll-out und zukünftig auch Wiederaufbereitung bzw. Wiedervermarktung modular abrufen. Das überregionale Servicekonzept bietet UTAX-Partnern viele Vorteile: Auf diese Weise können überregionale Projekte einfach, transparent und in zertifizierter Service Qualität ausgeführt werden. Serviceanfragen für überregionalen Service werden bereits entgegen genommen. Der neue Dienstleistungskatalog steht ab  Mitte März auf der UTAX-Partnerseite zur Verfügung. Das Konzept wird auf der CeBIT 2014 vom 10. bis 14. März  am UTAX-Stand in Halle 3, Stand-Nr J05  erläutert.

UTAX-Fachhändler können in Projekten ab sofort überregionale Servicekonzepte anbieten und damit ihr Betätigungsfeld ausweiten. Dies gelingt, in dem Serviceaufträge an TA Triumph-Adler als externen Dienstleister ausgelagert werden, der den Endkunden dann direkt betreut.  Der  Fachhändler hat für alle Belange nur einen Ansprechpartner. Durch Reportings erhält der UTAX-Vertriebspartner eine Übersicht über alle Leistungen, die sein Kunde in Anspruch genommen hat.  „Die Kooperationsmöglichkeit mit TA eröffnet unseren Partnern neue Wachstumschancen“, sagt Joachim Brensing, Vertriebsdirektor National der UTAX GmbH. „Durch den Zugang zu den Servicestrukturen des Direktvertriebs befähigen wir unsere Partner, größere Projekte für bundesweit aufgestellte Kunden oder Aufträge mit größeren Stückzahlen bequem abwickeln zu können. Dabei bleibt UTAX zu 100 Prozent auf den Fachhandel ausgerichtet“, betont Brensing.

„Wir können jetzt ohne zu Zögern überregionalen Service anbieten.“
Mit dem neuen Servicekonzept werden der administrative und organisatorische Aufwand in größeren Projekten um ein Vielfaches reduziert. „Das Konzept wird dem Fachhandel helfen“, ist sich auch Jens Goltermann sicher. Der Vertriebsleiter von Collatz & Schwartz, UTAX-Vertriebspartner in Hamburg, sieht folgende Vorteile: „Wir können jetzt ohne zu Zögern überregionalen Service anbieten. Mit einem Anruf sind alle relevanten Konditionen abgefragt. Die Zeit für eine aufwendige Eigenrecherche nach einem passenden Partner entfällt.“ Die Leistungen können modular gebucht werden, je nachdem welche eigenen Kapazitäten der Vertriebspartner selbst ergänzen möchte. „Der indirekte Kanal kann dabei auf die immense Personenstärke von über 400 Servicetechniker zurückgreifen, die bereits jetzt tagtäglich für den Direkt- und Fachhandelsservice im Einsatz sind“, sagt Brensing.

Die TA Triumph-Adler GmbH hat ihre Serviceorganisation neu strukturiert.  Mit der Einführung einer neuen Servicestrategie sowie zentralisierten, einheitlichen und transparenten Prozessen  wurden die Qualitätsstandards weiter angehoben. Eine engere Zusammenarbeit mit der Produktentwicklung und Qualitätssicherung des Herstellers sorgt zudem für eine weitere Verbesserung der Produktqualität.

UTAX-Geschäftsführer Christopher Rheidt ergänzt: „Wir möchten unseren Handelspartnern Instrumente an die Hand geben, die ihnen Chancen eröffnen, sich weiterzuentwickeln. Reines Outsourcing steht dabei nicht im Vordergrund. Mit unserem überregionalen Servicekonzept kann unser Vertriebspartner seinen Aktionsradius ausweiten, neue Erfahrung sammeln und sich Know-how aneignen.“

Der Dienstleistungskatalog des neuen überregionalen Servicekonzeptes steht ab Mitte März auf der UTAX-Partnerseite zur Verfügung. Auch auf dem CeBIT-Stand des Unternehmens vom 10. bis 14. März 2014 können sich Interessierte persönlich darüber informieren.  

UTAX Messestand auf der CeBIT 2014
vom 10. bis 14. März 2014
Halle 3, Stand-Nr J05  

Kontakt:
UTAX GmbH
Simone Brett-Murati
Tel.: 040 / 528-49-243
Email: sbrett-murati@utax.de

Public Relations v. Hoyningen-Huene & Partner
Sabine Jahrbeck
Tel: 040/416208-25
Email: sj@prvhh.de

Über UTAX:
Die UTAX GmbH mit Sitz in Norderstedt bei Hamburg hat sich auf den Vertrieb von hochwertigen Druck- und Kopiersystemen spezialisiert. Das breite Produktportfolio umfasst Hard- und Software, wie Kopier-, Druck- und Multifunktionssysteme (MFP) für den Büro-Arbeitsplatz bis hin zu Großflächensystemen für professionelle Anwendungen. Maßgeschneiderte Konzepte sowie ganzheitliche Beratung für effizientes Dokumentenmanagement in Unternehmen werden mit dem Konzept UTAX Document Consulting angeboten. In Deutschland wird die Marke UTAX über ein Netz aus über 200 autorisierten Vertragshändlern vertrieben. International agiert das Unternehmen in über 40 Ländern der EMEA-Region. Für UTAX sind ca. 130 Mitarbeiter tätig und das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der TA Triumph-Adler GmbH.